Bildungsangebot finden

Allgemeine Geschäftsbedingungen - kurzfristige Kurse

(Stand 08/2014)

Anmeldungen sind auf dem Anmeldevordruck, formlos schriftlich oder online vorzunehmen. Alle Anmeldungen werden von uns schriftlich bestätigt und sind damit für beide Teile verbindlich. Stornierungen oder Ummeldungen sind nur schriftlich möglich.

Seminarbeiträge sind bis spätestens 7 Tage vor Seminarbeginn zu überweisen.


Widerruf:

Dem Teilnehmenden wird das Recht eingeräumt, den Vertrag innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss ohne Angabe von Gründen schriftlich zu widerrufen.


Rücktritt:

Der Teilnehmende hat zudem das Recht, von der Veranstaltung bis zu zwei Wochen vor deren Beginn kostenfrei zurückzutreten. Tritt er/sie in der Zeit vom 14. Tag bis 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn zurück, sind vom Teilnehmer 50 % des Veranstaltungsentgelts als Stornierungskosten zu tragen. Bei einem Rücktritt innerhalb der letzten 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn oder bei Nichterscheinen zur Veranstaltung wird das gesamte Veranstaltungsentgelt fällig. Dem Teilnehmenden bleibt der Nachweis eines geringeren Schadens vorbehalten. Alternativ kann der Teilnehmende eine geeignete Ersatzperson stellen.


Bei den Veranstaltungen handelt es sich um steuerbefreite sonstige Leistungen (Bildungsmaßnahme) gemäß § 4 Nr. 21a UStG. Nicht in Anspruch genommene Leistungen werden nicht erstattet.

Die Akademie Klausenhof behält sich vor, bei zu geringer Teilnehmerzahl, oder aus anderen dringenden Gründen, die von ihr ausgeschriebenen Veranstaltungen abzusagen. In diesem Fall werden bereits gezahlte Teilnehmerbeiträge ohne Abzug erstattet. Ein weitergehender Anspruch ist ausgeschlossen.

Inhaltliche und terminliche Abweichungen sowie Dozentenaustausch bleiben uns vorbehalten.

Der Teilnehmende ist einverstanden, dass seine/ihre personenbezogenen Daten für Zwecke der Veranstaltungsabwicklung und für spätere Informationen EDV-mäßig be- und verarbeitet werden.

Über eine Seminar-/Lehrgangsteilnahme erhalten die Teilnehmenden eine Bescheinigung. Bei Studienseminaren gelten abweichende Teilnahmebedingungen.

In der Regel wird eine Anzahlung fällig. Stornierungsgebühren bei Rücktritt von der Reise pro Person:

bis zum 50. Tag vor Reisebeginn 10 %
vom 49. - 31. Tag vor Reisebeginn 20 %
vom 30. - 21. Tag vor Reisebeginn 30 %
vom 20. - 15. Tag vor Reisebeginn 40 %
vom 14. Tag bis zu einem Tag vor Reisebeginn 70 %
am Tag des Reisebeginns oder bei Nichterscheinen 90 %

Bei Stellung einer Ersatzperson fallen evtl. Kosten für Flugumbuchungen an. Wir empfehlen den Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung.

Download

Allgemeine Geschäftsbedingungen - Kurse zur Verbesserung der Integrationskurse

(gültig ab dem 1. Mai 2017)

I. Lehrgangsteilnahme mit Internatsunterbringung
Die Teilnehmenden aller Kurse haben bis spätestens zum Anreisetermin die Einzahlung einer Kaution in Höhe von € 100,00 nachzuweisen. Die Kaution dient als Schlüsselpfand und als Sicherheit für den pfleglichen Umgang mit den Einrichtungsgegenständen und den entliehenen Lern- und Lehrmitteln.
Unsere Bankverbindung lautet:
Darlehenskasse Münster, BIC: GENODEM1DKM, IBAN: DE 47 400 60 265 000 20 66 900

A. Lehrgangstypen MSA, HSA 9 und 10, Sprachvorbereitungskurs und Jugendintegrationskurs
Für die internatsmäßige Teilnahme an allgemeinen Sprachvorbereitungskursen und an den HSA-Kursen n. Klasse 9 oder 10 sowie dem mittleren Schulabschlusskurs berechnet die Akademie Klausenhof allen Teilnehmenden monatlich € 809,40. Dieser Eigenbeitrag versteht sich als persönlicher Beitrag zur Verpflegung, Unterbringung und sozialpädagogischen Bereuung. Er gilt auch für die staatlich geförderten Jugendintegrationskurse. Beachten Sie darüber hinaus bitte die Auflage der Leistung eines Eigenbeitrags von zurzeit 1,95 €/Unterrichtsstunde DaZ für den Besuch eines Jugendintegrationskurses (IntV § 9 Abs. 1) und die Notwendigkeit, ggf. vor Kursbeginn eine Kostenbefreiung zu erwirken. Zudem sind alle telc Sprachenzertifikatsprüfungen kostenpflichtig. Abhängig von den Niveaustufen schwanken die Kosten hierfür zwischen € 60,00 und € 120,00.
Monatliche Eigenleistungen fallen unabhängig von der Anzahl der tatsächlichen Anwesenheitstage im Internat der Akademie Klausenhof stets in voller Höhe an und sind fristgerecht zum 1. des jeweiligen Kalendermonats auf das o. g. Bankkonto zu entrichten.
Bei Zahlungsverzug behalten wir uns vor,

  • Mahngebühren zu erheben,
  • ein Inkassounternehmen einzuschalten,
  • jemanden aus dem Internat zu verweisen oder den Kurs zu beenden.

Zur Vereinfachung empfehlen wir das Lastschriftverfahren der Akademie Klausenhof.
Bei Kursabbruch ist keine anteilige Rückerstattung fällig gewordener Monatsbeträge möglich.
Reisekosten für die Fahrten zwischen Wohnort und Internatsort zu den von der Akademie Klausenhof angesetzten Heimfahrtwochenenden und Ferienzeiten können nur bei einem Erstwohnsitz außerhalb von NRW und in Höhe von max. 58,00 € pro Heimfahrt gegen Vorlage der genutzten Tickets rückerstattet werden. Die Rückerstattung ist an den Besitz einer BahnCard (mindestens BahnCard 25) geknüpft.
Taschengeld für Dinge des persönlichen Bedarfs ist von den Teilnehmenden zu tragen.

B. Sonderregelungen
Für bestimmte Personenkreise gibt es Möglichkeiten der Beantragung von Unterstützungsleistungen aus öffentlichen Mitteln. Wenn die o. g. Eigenbeteiligung nicht erbracht werden kann, ist es daher ratsam, örtli-che Sozial-, Berufs- oder Migrationsberatungsdienste zu konsultieren. Auch die Akademie Klausenhof be-rät diesbezüglich gerne.
Finanzierungsmodelle sind zum Beispiel denkbar auf dem Weg über
1. das Sozialgesetzbuch VIII - Hilfe zur Erziehung gem. § 34
2. das Sozialgesetzbuch VIII - Hilfe für junge Volljährige gem. § 41
3. das Sozialgesetzbuch II – Förderung schwer zu erreichender junger Menschen gem. § 16h
4. das Bundesausbildungsförderungsgesetz - Leistungen nach dem BAföG
Letztere können nur von volljährigen Teilnehmenden des kombinierten Sekundar-I-Abschlusskurses HSA 10 / MSA – FOR beantragt werden. Voraussetzung für die Förderfähigkeit ist der Nachweis eines Haupt-schulabschlusses nach Klasse 9 und einer mindestens sechsmonatigen Berufstätigkeit.


II. Lehrgangsteilnahme ohne Internatsunterbringung
Bei Kursbeginn ist eine Kaution in Höhe von € 50,00 als Sicherheit für entliehene Lehrmittel zu entrichten.
Jugendliche, die als Pendler am Unterricht der Kurse im FB „Junge Migrant/innen“ teilnehmen, haben wegen öffentlicher Förderung keine regelmäßigen Beiträge zu entrichten. Ausgenommen hiervon sind Teilnehmende von Jugendintegrationskursen ohne Kostenbefreiung. Sie haben für den gesamten Kurs insgesamt 1.950,00 € zu zahlen (das heißt pro Deutschstunde € 1,95).
Pendler/-innen können auf Wunsch am Mittagessen teilnehmen. Die Kosten hierfür belaufen sich pauschal auf € 50,00 pro Monat. Berechtigungskarten sind bei Monatsbeginn am Empfang Rhede erhältlich.

AKADEMIE KLAUSENHOF
Fachbereichsleitung FB 14

Allgemeine Geschäftsbedingungen - Deutsch als Fremdsprache

Allgemeine Geschäftsbedingungen - Deutsch als Fremdsprache - Standardsprachkurse 

gültig ab 11/2009  

 

Anmeldung:

Zur Anmeldung benutzen Sie bitte unser Anmeldeformular und schicken es - spätestens 2 Wochen vor Kursbeginn - ausgefüllt und unterschrieben an unsere Adresse:

Akademie Klausenhof
Klausenhofstr. 100
46499 Hamminkeln–Dingden
DEUTSCHLAND
Die Übersendung per Fax: ++ 49–2852–89-3345, E-Mail: sprachen@akademie-klausenhof.de oder per Internet: www.akademie-klausenhof.de ist ebenfalls möglich.

Bankverbindung:

Die Zahlungen sind zu entrichten an die
Akademie Klausenhof,
Klausenhofstr. 100,
46499 Hamminkeln, DEUTSCHLAND.

Für Auslandsüberweisungen: Volksbank Rhede, BIC- bzw. SWIFT-Code: GENODEM1RHD, IBAN: DE 6442 8618 1400 1590 0300.

Bei Überweisungen innerhalb Deutschlands: Volksbank Rhede, Kto.-Nr. 15 900 300, BLZ 42 861 814. Verwendungszweck: Akademie Klausenhof + Name des Kursteilnehmers + Kurs-Nr. + Teilnehmer-Nr.

Anmeldebestätigung und Zahlungsweise bei Erstanmeldung:

Ihre Anmeldung wird umgehend schriftlich bestätigt. Nach Erhalt der Anmeldebestätigung überweisen Sie den Rechnungsbetrag bitte spätestens bis zum - in der Rechnung angegebenen - Stichtag. Durch die Zahlung wird die Anmeldung erst endgültig wirksam, und Sie erhalten eine offizielle Einladung von der Akademie Klausenhof, die Sie ggf. zur Beantragung des Visums benötigen.

Nicht in Anspruch genommene Leistungen werden nicht erstattet.

Krankenversicherung:

Wer an einem Kurs in der Akademie Klausenhof teilnimmt, muss eine für Deutschland gültige Krankenversicherung nachweisen. Teilnehmer, die keine Krankenversicherung haben, können über die Akademie Klausenhof eine Krankenversicherung für € 40,00 pro Monat abschließen.

Anreisen vor Kursbeginn:

Für zusätzliche Übernachtungen müssen wir Ihnen € 47,00 pro Tag in Rechnung stellen. Vorzeitige Anreisen müssen unbedingt vor Anreise der Akademie Klausenhof mitgeteilt werden.

Transfer vom Flughafen Düsseldorf zur Akademie Klausenhof:

Der Transfer wird von einem Taxiunternehmen übernommen. Teilen Sie bitte ca. 5 Tage vor Ihrer Ankunft Ihr genaues Ankunftsdatum, Ihre Ankunftszeit und Ihre Flugnummer per Fax mit. Der Preis für die Abholung beträgt zum jetzigen Zeitpunkt ca. € 100,00. Diesen Betrag müssen Sie direkt bei der Ankunft in Deutschland beim Taxifahrer zahlen.

Unterbringung:

In der Regel werden die Teilnehmer in Einzelzimmern mit Etagendusche/WC untergebracht. Gegen einen Aufpreis von € 90,00 pro Monat stellt die Akademie Klausenhof – soweit vorhanden – ein Einzelzimmer mit Dusche/WC zur Verfügung.

Die Akademie Klausenhof behält sich vor, den Kursort (Rhede oder Dingden) festzusetzen und gegebenenfalls zu wechseln.

Unterricht:

Es besteht die Pflicht zur regelmäßigen Teilnahme am Unterricht, da die Sprachintensivkurse bezuschusst werden. Bei Nichteinhaltung behalten wir uns eine Weiterbelastung des entgangenen Zuschusses vor. Ab einer Fehlstundenzahl von 10% behalten wir uns einen Kursabbruch vor.

Eine Teilnahmebescheinigung kann dann nicht ausgestellt werden.

Kursgebühren werden nicht zurückerstattet.

Kursabbruch:

Im Falle eines Kursabbruches besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der gezahlten Kursgebühren.

Kursverlängerung:

Ca. 3 Wochen vor Ablauf des Kurses besteht die Möglichkeit, den Kurs – falls bei der Anmeldung noch nicht erfolgt – für weitere 2 Monate zu verlängern. Dies bestätigen Sie mit Ihrer Unterschrift und zahlen die Kursgebühren bis zur in der Rechnung angegebenen Frist. Ein Rücktritt vom Kurs oder eine Rückerstattung der Kursgebühren ist dann nur noch unter den im Punkt „Rücktritt bei Kursverlängerung“ genannten Bedingungen möglich.

Rücktritt bei Erstanmeldung:

Bei Rücktritt bis 4 Wochen vor Kursbeginn beträgt die Gebühr € 265,00. Nach Ablauf dieser Frist, d. h. innerhalb der letzten 4 Wochen vor Kursbeginn, beträgt die Gebühr € 510,00. Sollte es zu einer Umbuchung zu einem späteren Termin kommen, entstehen keine Gebühren.

Rücktritt bei Kursverlängerung:

Bei Rücktritt nach Kursverlängerung wird bis zu 10 Wochentage vor Kursbeginn eine Stornogebühr von € 265,00 fällig. Nach Ablauf dieser Frist, d. h. innerhalb der letzten 9 Tage vor Kursbeginn beträgt die Gebühr € 510,00.

Eine Kursverlängerung ist mit dem Tag der Vertragsunterzeichnung wirksam.

Absage durch die Akademie Klausenhof:

Sollte ein Kurs aus Gründen, die die Akademie Klausenhof zu vertreten hat, nicht zu Stande kommen, werden die Kursgebühren in voller Höhe erstattet. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

Gerichtsstand:

Gerichtsstand ist Wesel.